Gedicht der Woche

Kurzbeschreibung der Initiative „Gedicht der Woche“

– Projekt initiiert und koordiniert von Germain Droogenbroodt –

Geboren aus der Idee, eine Poesie pro Woche für Zeitung der Flamen die an der spanischen Costa Blanca leben auszusuchen, verbreitete sich diese Idee Jahr für Jahr und erlangte sehr schnell weltweite Dimensionen. Die Anzahl der Gedichte, und somit Wochen, die seither per Email bedient und an Tausende von Empfänger geschickt wurden überschritt im Jahre 2018 die Zahl 500.

Der Wunsch, den Lesern einen Ruhepol in einer Welt voller Hektik zu bieten, indem man Ihnen nur kurze, moderne Poesien anbot, die direkt an das Herz appellieren, wurde erstaunlich schnell begeistert angenommen. Das Projekt gewann zunehmende Sympathie unter Liebhaber der Schönheit aus aller Welt, die sich bereits Woche für Woche auf ihre literarische Überraschung freuten und sie als wertvolles Geschenk genießten.

Inzwischen wird das Gedicht der Woche, ausgesucht vom belgischen Poeten und Lyrik-Förderer Germain Droogenbroodt, dank freiwilliger Hilfe mehrerer Übersetzer, in mehr als 20 Sprachen erstellt und an mehr als 10.000 Empfänger versendet. Die Herkunft der mehr oder weniger bekannten Dichter, wird bewusst so international wie möglich gehalten. Dies trägt zum Gefühl bei, in einem guten Sinne, unter einem friedlichen Gedanken vereint zu sein. Unermüdlich arbeitet Germain Droogenbroodt an dem Projekt und unterstützt dessen Bekanntheit auch durch den von ihm gegründeten Verlag POINT (Poesie Internationale) und die Kulturstiftung „ITHACA“. In Altea, seinem spanischen Wohnort, organisiert Germain, zusammen mit seiner Frau und Partnerin, jedes Jahr, unter freiem Himmel, die unvergesslichen Sommerkonzerte mit Lyrik-Vorträgen, die zahlreiche Kulturliebhaber aus entfernten Ländern heranziehen.

Es ist eine große Freude und Ehre für das Team von Übersetzern und Mitarbeitern des Projekts „Gedicht der Woche“, die Ergebnisse ihrer Arbeit völlig kostenlos der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Als zuständige Übersetzerin für die rumänische Sprache lade ich Sie hiermit ein, im Bereich der  erfrischenden modernen Lyrik kurz zu verweilen.

Hier ein paar Beispiele:

  • Gedicht ITHACA 507 – Winterhaiku
  • Gedicht ITHACA 506 – EIN GEDANKE